Grundsatzbestimmungen


§ 1 Sinn und Zweck

Es hat sich in der Vergangenheit herausgestellt, dass die in Europa bestehenden ritterlichen Organisationen entweder gar nichts oder nur wenig voneinander wissen.

 

So finden wichtige Termine der verschiedenen Organisationen am gleiche Tage statt. Um die gegenseitige Information und den gegenseitigen Kontakt ziwschen den einzelnen ritterlichen Organisationen zu fördern, soll ein loser Zusamenschluss von ritterlichen Organisationen in Europa als Dachorganisation gegründet werden.

 

Commonwelth of Independent Chivalrous Organizations - CICO

(engl. Bezeichnung)

 

Gemeinschaft unabhängiger ritterlicher Organisationen - GUR

(dt. Bezeichnung)

 

§ 2 Beitritt zur CICO / GUR

Der beitritt zur CICO / GUR ist freiwillig und erfolgt durch einfache Anmeldung bei der Dachorganisation und ist mit keinen Kosten, wie Beiträgen für Mirgliedschaft etc. verbunden.

 

§ 3 Unabhängigkeit der beigetretenen Organisationen

Die beigetretenen Organisationen behalten ihre vollständige Unabhängigkeit gegenüber der CICO / GUR. Ein Weisungsrecht der Dachorganisation gegenüber den ritterlichen Organisationen besteht nicht. Sonstige Weisungsabhängigkeiten der ritterlichen Organsationen bleiben unberührt.

 

§ 4 Gegenseitige Unterrichtung

Die beigetretenen Organisationen sollen sich gegenseitig über wichtige Termine und anstehende Projekte unterrichten. Hierzu sollen der Dachorganisation die Termine und Projekte bekannt gegeben werden. Die Weiterleitung an die anderen beteiligten Organisationen erfolgt von dort aus.

 

Weitere Verpflichtungen bestehen nicht.

 

§ 5 Jährliche Treffen

Zur Abstimmung über etwaige gemeinsame Projekte und Veranstaltungen sollen sich die beigetretenen ritterlichen Organisationen einmal jährlich im Rahmen eines Konventes treffen.

 

Lengerich, 27.03.2017